Willkommen!

Die Logopädische Praxis Birgit Kolwes heißt Sie herzlich willkommen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie gerne über unsere Praxis und unser Therapieangebot.

Wir bieten Ihnen eine umfassende Diagnostik, Beratung und Behandlung von Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen.

Neben der Diagnostik und Behandlung von logopädischen Störungsbildern gehört zu unserem Leistungsspektrum auch eine umfassende Eltern- und Angehörigenberatung, ein videogestütztes Elterntraining nach dem IntraActPlus-Konzept von Dr. F. Jansen und U. Streit und ab Juni auch das Heidelberger Elterntraining.

Als begleitende Therapieansätze werden ein sensomotorisches Förderprogramm ( INPP ) und Gestaltungs- und Kunsttherapien angeboten. Für Vorschulkinder gibt es einen Gruppenkurs zur Förderung der phonologischen Bewusstheit als Schulvorbereitung.

Wir legen großen Wert auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten, anderen Therapeuten, Kliniken und sozialen Einrichtungen wie z.B. Kindergärten und Schulen, um unseren Patienten die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten.

Die hohe Qualität unserer Arbeit sichern wir durch qualifizierte Fort- und Weiterbildungen, Supervisionen und regelmäßige Teamsitzungen.


Zertifikate

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Frau Kolwes durch ihre Teilnahme an mindestens 120 Seminarstunden der Integrativen Stimmtherapie mit Stimmfunktionskreis nach Evemarie Haupt berechtigt ist, damit therapeutisch, pädagogisch und lehrend zu arbeiten.

Außerdem haben Frau Dunkelau  (ehemals Rosenkötter) und Frau Kolwes an der Fortbildung Qualitätsmaßnahme zur KoMut-Therapeutin - selektiver Mutismus erfolgreich teilgenommen und sich damit als KoMut-Therapeutin qualifiziert.


DemenzNetz im Kreis Minden-Lübbecke

Wir sind Mitglied im DemenzNetz im Kreis Minden-Lübbecke.

Nähere Informationen über das DemenzNetz erhalten Sie auf der Homepage des DemenzNetzes unter www.demenznetz.info


Neue Fortbildungen

Ein lernreiches und sehr informatives Wochenende liegt hinter uns.

Während Frau Kolwes und Frau Tiberia auf einer Fortbildung in Bamberg mit dem Thema "Das neuropsychologische Therapieprogramm Reminder" von Prof. Dr. Anja Lepach waren, haben sich Frau Kratzsch und Frau Spickeneder in Frankfurt im Bereich "Dysphagie - Diagnostik und Therapie" weitergebildet.

Außerdem hat Frau Kolwes Mitte April an der  Fortbildung "Sprachtherapie bei Autismus" von Kristin Snippe in Wildeshausen teilgenommen.

Das neu erworbene Wissen wird künftig mit in die Therapien einfließen.


Informationsveranstaltung

Am 02.09.2016 besuchte uns Frau Elisabeth Rolf von der Firma Prentke Romich GmbH und hat uns einen Überblick über die neu angebotenen Geräte zur "Unterstützten Kommunikation" gegeben.

Das "REHA FOXX", ein neues Wortschatzprogramm für Menschen mit Aphasie und / oder neurologischen Erkrankungen, ist für unsere logopädische Arbeit sehr interessant.

Wir bedanken uns bei Frau Rolf für die informative Veranstaltung.